x
Allgemein

Weinstein

Weinstein entsteht, wenn sich die im Wein enthaltenen Mineralien wie Kalium oder Kalzium mit der Weinsäure verbinden. Ob und wie viel Weinstein entsteht ist z. B. vom Weinjahrgang oder dem Alkoholgehalt abhängig. Der Geschmack wird nicht beeinträchtigt. In hochwertigen Auslesen, Beeren- und Trockenbeerenauslesen oder Eisweinen findet man ebenfalls feine, fast staubartige Kristalle. Hierbei handelt es sich meist um natürliche Kalziumsalze, die aufgrund von höheren Lagertemperaturen ausgefallen sind. Zudem bildet sich in gehaltvollen und gerbstoffreichen Rotweinen über die Jahre ein Depot. Dieser pulvrige, dunkelfarbige Bodensatz entsteht aus Gerb- und Farbstoffen, die sich mit zunehmendem Alter verbinden und zu Boden sinken. Um den Weinstein in der Flasche zu belassen, sollte der Wein behutsam eingeschenkt bzw. dekantiert werden.

Ähnliche Einträge

Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend