x
Allgemein

San-Daniele Schinken

Der San-Daniele Schinken ähnelt im Geschmack und Aussehen dem Parmaschinken. Er ist von rosabräunlicher Farbe mit einer schmalen, weißen Fettschicht. Der Geschmack ist aromatisch-süßlich. Benannt ist er nach seinem Herkunftsort San Daniele nordwestlich von Udine im italienischen Frilau. Das dortige Zusammentreffen von trockener Luft aus den Alpen und feuchtwarmer von der Adria schafft ein besonders günstiges Klima für die Reifung der Schinken. Prosciutto di San Daniele ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Unter diesem Namen darf daher nur in San Daniele hergestellter Schinken angeboten werden, der aus im festgelegten Gebiet aufgezogenen Schweinen hergestellt wurde und bei dem die Produktionsmethode eingehalten wurde.

mehr dazu in Fleischer-Handwerk

Ähnliche Einträge

Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend