x
Allgemein

Margarine

Margarine hat einen Fettgehalt von mindestens 80% und weniger als 90%. Das Wort „Margarine“ wird aber auch als Oberbegriff für die Gruppe der Streichfette verwendet. Die Grundbestandteile der Margarine sind wertvolle pflanzliche Öle und Fette sowie Trinkwasser. Zusätzlich werden z.B. Buttermilch oder Joghurt und entsprechende Aromen hinzugefügt, die für einen feinen Geschmack sorgen. Damit das Fett und die wässrigen Bestandteile der Margarine sich dauerhaft verbinden, kommen pflanzliche Emulgatoren zum Einsatz, zum Beispiel Lecithin aus Sonnenblumen. Je höher der Ölanteil einer Margarine ist, desto weicher ist die Konsistenz, desto gesünder ist die Margarine, weil sie viel mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält. Margarine zeichnet sich dadurch aus, dass sie in unserer Ernährung einer der wichtigsten Lieferanten von essentiellen Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen ist. Eine vollfette Variante kann als Brotaufstrich sowie auch zum Braten, Backen und Kochen verwendet werden.

aus Genießen & mehr 6/ 2009 Seite 89

Ähnliche Einträge

Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend