x
Konserven selbstgemacht Gerichte im Glas

Halbkonserven selbstgemacht

Datum: 14.12.2021Quelle: B&L MedieGesellschaft | Bild: Sonya Kamoz - adobe.stock.com | Ort: München

In der E.ON Betriebsgastronomie in Essen kommt die Rinderroulade nicht nur auf den Teller, sondern auch ins Glas. Die als „Kantinenfutter“ gebrandeten Gerichte im Glas erfreuen sich großer Nachfrage und sind vor allem im Homeoffice eine willkommene Abwechslung ohne viel Aufwand. Wie die E.ON Gastronomie sind viele Gastgeber, von Restaurant über Eventcaterer bis hin zum Betriebscasino, befördert durch die Pandemie auf den Konserven-Trend aufgesprungen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Zusatzgeschäft bei Verkauf an Gäste/Kunden
  • Etablierung einer eigenen Marke; USP
  • Kontakt zu Gästen trotz Homeoffice oder Lockdown
  • Reduktion von Food Waste

Vorhandene Technik nutzen

Mitunter ein Grund für den Siegeszug der Gerichte im Glas aufseiten der Gastgeber ist, dass die benötigte Technik in den allermeisten Küchen bereits vorhanden ist und keine Investitionen in neue Geräte nötig sind.

Sowohl Kombidämpfer oder Druckgarbraisièren eignen sich zum Pasteurisieren und damit zum Herstellen von Halbkonserven. Wie die Produktion hygienisch einwandfreier Konserven gelingt, was auf das Etikett gehört und wie die Haltbarkeit bestimmt wird, fasst der Artikel „Back to the future hausgemacht“ im Magazin Future Foods zusammen.

Konserven selbstgemacht

Die Lockdowns zwangen viele gastronomische Betriebe zur Kreativität und zum Umdenken. Mit selbst eingekochten Gerichten haben sich viele in der Krise ein zweites Standbein aufgebaut, das auch nach der Krise noch Potenzial birgt. Eine Auswahl an Best-Practice-Beispielen.

Aramark, Neu Isenburg

Bild: Aramark

Lieblingsgerichte im Glas – Suppen und Eintöpfe für die Verpflegung im Homeoffice

Besonderheiten:

  • Angebot für Mitarbeiter von Aramark-Betrieben und Externe
  • produziert in den Aramark Betriebsrestaurants
  • bestellbar über den Webshop oder zur Mitnahme vor Ort

Con Gusto Cateringservice, Bergheim

Bild: Con Gusto

Regionalität im Glas – Suppen, Fonds, Saucen etc. aus regionalen und hochwertigen Zutaten

Besonderheiten:

  • als Ersatz für das wegfallende Eventgeschäft während der Lockdowns
  • Aufbau eines eigenen Online-Shops
  • Vermarktung auch in lokalen Hofläden
  • plastikfreie Versandverpackung

Edeka Ueltzhöfer, Heilbronn

Bild: Blümel

Einkoch-Konzept gegen Food Waste – Blick über den Tellerrand!

Besonderheiten:

  • Konzept übertragbar auf Gastronomie, Gemeinschaftsgastronomie und Schulverpflegung
  • Verkauf in sechs Supermärkten des Filialisten
  • Suppen, Saucen etc. aus unverkaufbarem Obst und Gemüse mit kleinen Mängeln
  • Pfandsystem mit Gläsern

Sehen Sie sich das Konzept in unserer 360°-Reportage genauer an und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen!

E.ON Gastronomie, Essen

Bild: Kirchner

„Kantinenfutter“ – von „Rinderroulade wie bei Mutti“ bis hin zu Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Besonderheiten:

  • Mitnahme vor Ort oder Lieferung ins Homeoffice
  • Mehrweggläser à 1 Euro Pfand

Föhr Event-Catering, Ravensburg

Bild: Kirchner

Neuausrichtung während des ersten Lockdowns 2020 – Produktion von professionellen Vollkonserven per Autoklav

Besonderheiten:

  • Hohe Investitionen: Anschaffung einer Abfüllanlage und Kessel; Miete für Autoklaven und Dampferzeuger
  • Kapazität bis zu 500.000 Gläser im Monat; Fremdproduktion möglich
  • 50 eigene, teilweise ausgefallene Produkte wie Bananenbrot oder Serviettenknödel
  • Verkauf im LEH, in Hofläden sowie im eigenen Online-Shop

Antonia Perzl / Redaktion GVMANAGER

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Veganuary 2022 – #spürbargrün Gerade zu Beginn des neuen Jahres haben viele Menschen gute Vorsätze. Zu den altbekannten Zielsetzungen gehört stets auch das Bestreben nach einer ges...
Nachhaltig wohlfühlen Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen des alltäglichen Lebens wichtiger. Auch die Industrie und die Betriebe aus dem Gastgewerbe versuchen nach und n...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend