Se7en Oceans: André Stolle übernimmt

Se7en Ocean

Das Se7en Oceans an der Binnenalster hat einen neuen Küchenchef: André Stolle übernimmt die Leitung des Gourmetrestaurants (1 Michelin Stern), Frédéric Morel zieht es in Richtung Heimat, wo er sich mit seiner Frau selbständig machen möchte. Ein Schritt, der ihm und dem Team nicht leicht fiel und den er erst gehen wollte, als er das Gourmetrestaurant in guten Händen wusste.

Michelin-Sterne, kreative Hand und große Leidenschaft

Mit André Stolle übergibt er nun an einen Mann, der sich durch seine mehrfach Michelin-Stern gekrönte Küche (vier Sterne in vier Bundesländern), aber auch durch seine kreative Hand und die große Leidenschaft für die Gastronomie auszeichnet. Die beiden kennen und schätzen sich schon lange. Sie haben in den letzten Monaten gemeinsam am Herd gestanden, um den Übergang für Team und Gast so angenehm wie möglich zu gestalten. „Ich freue mich drauf, die tolle Arbeit von Frédéric und seinem Team weiterführen zu dürfen und habe schon so einige Ideen, auf die unsere Gäste gespannt sein dürfen“, sagt der neue Küchenchef.

„Love Food, love life“

So lautet das Motto des 43-jährigen, der zuletzt im Navigare Hotel in Buxtehude als Küchenchef und gastronomischer Leiter die Eröffnung des Gourmetrestaurants verantwortete. Den Hamburger Gourmets dürfte er noch aus den Zeiten im „Gourfleet“ im Steigenberger oder im Louis C. Jacob bekannt sein. Prägende Lehrmeister neben Thomas Martin waren für den gebürtigen Thüringer vor allem Joachim Wissler, Jörg Müller und Jean Claude Bourgueil. Kreativ voran gebracht hat ihn sicher auch seine Weltreise, bei der er in den letzten 1,5 Jahren 14 Länder bereiste, unterschiedlichste Konzepte, Gastronomen und Kreationen kennenlernte.

Neue Impuls nach großartiger Leistung

„Wir sind froh, dass wir Herrn Stolle für unser Haus gewinnen konnten und freuen uns auf die neuen Impulse im Gourmetrestaurant. Herrn Morel danken wir von Herzen für seine großartigen Leistungen und wünschen ihm alles Gute für den Neustart“, erklärt Leyla und Jaffar Saidolzakerin, Geschäftsführer im Gastronomie-Ensemble an der Binnenalster.

Modern, zwanglos und regional

André Stolle interpretiert Fine Dining modern und zwanglos, bei einem Dinner geht es ihm um den Genuss und nicht um eine perfekte Inszenierung. Seine Küche ist regional geprägt. Tadellose Produkte von den Händlern des Vertrauens spielen die Hauptrolle, nicht die besonders künstlerische Präsentation. Viel lieber überrascht er mit international inspirierten Aroma-Explosionen und avantgardistischen Kompositionen oder spielt mit den Gegensätzen aus Tradition und Trend. Ein Genuss für alle Fans des Casual Fine Dining.

Eva Fürst

Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend