x

Keßler führt Haus „zero“

Das allererste pentahotel bekam mit Christian Keßler zum 1. Juli 2016 eine neue Führung. Das Haus, das 2007 von pentahotels übernommen wurde und den Relaunch der Marke bedeutete, diente als „Test-Hotel“. Als Regional General Manager wird Keßler neben Eisenach auch das pentahotel in Kassel leiten. Das Hotel „zero“, in dem sich all dies abspielte, steht in Eisenach und ist aufgrund seiner Geschichte legendär unter pentahotels. Angefangen bei dem Experimentieren mit unterschiedlichen Frühstücksangeboten bis hin zum individuellen Zimmerdesign. Als nächstes wird das Haus mit der pentaPlayerPad-Suite ausgestattet – mit Play Station 4 und Flipper-Automat oder Retro-Game-Machine auf dem Zimmer.

Christian Keßler stieß bereits 2007 zu pentahotels und ist damit seit Beginn an mit dem Aufbau der Hotelkette vertraut gewesen. Durch seine unterschiedlichen Positionen in verschiedenen europäischen penta-Häusern – darunter Berlin, Wiesbaden und Reading – bringt er Verständnis für die Hotelmarke mit. Keßler überblickte zuvor 7 Jahre das pentahotel in Rostock.

www.pentahotels.com

Gastroinfoportal

Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend