x

Hoteliers umgarnen den „Classic Driver“

Hamburg. Was gibt es Schöneres als einen Concours d’Elegance? Ausstellung und Ausfahrten mit Classic Cars gehören zu jeher zu den schönsten Momenten der anspruchsvollen Hotellerie. Neben der Villa d’Este am Comer See gehört auch das Schlosshotel Bensberg bei Köln zu den Toplocations für Treffen außergewöhnlicher „Vintage Cars". 53 Prozent der Hotels haben ein wirtschaftliches Interesse an Mobilistentreffen. Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung des Außer-Haus-Marktforschungsinstitutes CHD Expert Deutschland hervor.
„Classic Driver und passionierte Biker gehören gerade bei
den größeren Hotelbetrieben mit anspruchsvoller Gastronomie zur
Kernzielgruppe", analysiert Thilo Lambracht. Der Außer-Haus-Markt-Experte von
CHD Expert beobachtet seit Jahren einen steten Anstieg an Wochenendausfahrten
und Oldtimer-Treffen. „Bestandteil des Programms sind stets gemeinsame Essen
oder ein Ausklang in gemütlicher Runde in der gehobenen Gastronomie", so
Lambracht. In dieser Zielgruppe gibt es noch erhebliches Potenzial: „Unsere
Analyse hat gezeigt, dass nur rund 13 Prozent der Hoteliers und Gastronomie
aktiv Werbung für Mobilistentreffs unternehmen." Für Gruppen wie Oldtimerfans werden in zahlreichen
Gastbetrieben Sonderkonditionen eingeräumt. Über 42 Prozent der Gastronomen und
Hoteliers sind zu Zugeständnissen bei den F&B-Preisen und Zimmerraten
bereit. Dagegen setzt nur rund ein Viertel (25%) der Profi-Gastgeber auf
zeitlich begrenzte Pauschalrabatte (z.B. -10% bis Ende Oktober).
Marketinginstrumente wie Zugaben (z.B. Verzehrgutscheine oder „2 für
1"-Angebote) werden nur von knapp 19 Prozent der Anbieter durchgeführt.


www.chd-expert.de

Gastroinfoportal

Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend