x

GVMANAGER 8/2022

Trotz reduzierter Corona-Maßnahmen ist von GV-Managern weiterhin maximale Flexibilität gefordert: Rohstoffengpässe und Kostendruck angesichts gestiegener Lebensmittel-, Energie- und Personalkosten sind die tagtäglichen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt – in GVMANAGER Ausgabe 8/2022 geben wir den Lesern diverse Tipps dazu an die Hand:

So wurde beim 3. Digitalisierungsstammtisch des Planer- und Beraterverbandes FCSI in München über die Chancen der herstellerübergreifenden Vernetzung der Technik gesprochen, worüber wir berichten.

Wie Digitalisierungstools vom Mystery Lunch bis zur Speiseplan-App und Bonussystemen dazu beitragen können, Gäste zurückzuholen und wieder Umsatz zu generieren, zeigt unser Beitrag  „Phishing mal anders“. Darüber hinaus haben wir Praxistipps zur fettsparenden Zubereitung zusammengetragen, aber auch Praktikerstimmen aus Klinik- und Schulverpflegung zu den Preissteigerungen eingeholt.

Weitere Themen in GVMANAGER Ausgabe 8/2022

Managerin im Gespräch: Katharina Dreger, Kliniken des Landkreises Lörrach

Zwei Herzen für Cook & Chill: Als gelernte Diätassistentin schlägt Katharina Dregers Herz für eine ausgewogene Ernährung. Als Gesamt-Küchenleiterin der Kliniken des Landkreises Lörrach stehen dem gewisse finanzielle Herausforderungen entgegen. Ein Gespräch über ihren ungewöhnlichen Werdegang, Cook & Chill, Vernetzung und Lebensmittelpreise.

Best Practice – Betriebsgastronomie, Hupfer, Coesfeld

Ausgetüfteltes Konzept: Die Mitarbeitergastronomie bei Hupfer hat ein bisschen was von der innovativen Data Kitchen in Berlin, umgesetzt mit der eigenen Technik der klassischen Speisenverteilung. Ein Konzept, das an Bedeutung gewinnen könnte.

Praxis: Fettsparende Zubereitung

Muss das Fett weg?: Mit Öl und Frittierfett besser hauszuhalten, ist nicht nur in Sachen Gesundheitswert der Speisen ratsam, sondern aktuell auch aus wirtschaftlichen Gründen. Welche Stellschrauben gibt es?

Management – Nachhaltigkeit:

Mit Nachhaltigkeit punkten: Ein Scoring-System ernährungsrelevanter Kennzahlen ist das Ziel eines Projekts an der HTW Berlin, das zur Verbesserung der Nachhaltigkeit motivieren soll.

Wie bewältigen Schulcaterer die Preissteigerungen?

Der Caterer und Schulmensa-Küchenleiter Martin Basarab (siehe Titelbild) sprach mit uns über die Herausforderungen der Corona-Pandemie und der Lebensmittelpreise für den Schulmensa-Betrieb. Das komplette Interview steht ergänzend online.

Florian Harbeck
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend