x

GVMANAGER 5/2022

Der GVMANAGER 5/2022 hält u. a. Beiträge rund um Inhouse-Kaffeekonzepte sowie die mit dem Internorga-Zukunftspreis ausgezeichneten Studierendenwerke zum Lesen parat.

Apropos: Internorga – was für eine Messe! Nach zwei Jahren Zwangspause hat sie Anfang Mai einen sensationellen Präsenz-Re-Start hingelegt. Den Ausschlag gab überwiegend die Aufbruchstimmung, die durchweg zu spüren war – bei den Ausstellern wie bei den Besuchern. Klar erreichte die Besucherzahl noch nicht das Niveau von 2019 – dafür fand sich vor Ort eher Klasse als Masse ein, was viele begrüßten. Wer nach Hamburg kam, hatte ein konkretes Informations- oder gar Kaufziel, was die Aussteller belohnte, die den Mut hatten, das Lotterie- und Verschiebespiel mitzugehen.

Die Messe hat gezeigt, dass – aller Digitalisierung zum Trotz – der persönliche Kontakt, das analoge Netzwerken und v. a. das Anschauen, Anfassen und Verkosten weiterhin elementar für unsere kulinarische Branche sind. Das Bedürfnis nach persönlichem Austausch ist entsprechend groß. Damit stehen die Zeichen für einen kommunikativen Seminar-Sommer – und hoffentlich auch -Herbst – ziemlich gut. Zwei Veranstaltungen, die ich Ihnen in diesem Zusammenhang besonders ans Herz legen möchte, sind zum einen die Fachkonferenz Bau und Betrieb von Großküchen und moderner Betriebsgastronomie in München und zum anderen das S&F-Symposium in Fürstenfeldbruck, auf dem wir nach zweijähriger Pause endlich wieder die GV-Manager des Jahres live auf der großen Bühne würdigen werden.

Weitere Themen in GVMANAGER 5/2022

Löffeltausch: Achim Herrmann & Gerd Schulte-Terhusen, Studierendenwerk Essen-Duisburg

Kumpel tauschen Löffel: Mitte Februar übernahm Achim Herrmann (l. im Bild) die Leitung der Hochschulgastronomie des Studierendenwerks Essen-Duisburg von Gerd Schulte-Terhusen. Wie kam es zum internen Löffeltausch des eingespielten Dreamteams? Welche Rolle spielte dabei ein Zweitjob?

Best Practice – Neubau: Neue Mensa, Hochschule Landshut

Aus klein mach groß: Während viele Studentenwerke von dauerhaft sinkenden Essenszahlen ausgehen und eine Verkleinerung in Erwägung ziehen, eröffnete das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz am Standort Landshut eine neue, größere Mensa mitKaff zukunftsträchtiger Zweit- und Drittnutzoption.

Praxis: Kaffeekonzepte

Kaffee aus eigener Hand: Wenn es um das beliebteste Heißgetränk der Deutschen geht, gehen GV-Betriebe immer seltener fremd – stattdessen setzen sie auf Eigenregie. Warum lohnt der Kaffeebar-Betrieb in eigener Hand?

Auszeichnung: BEST und NEXT of Market 2022

17 Preisträger erkoren: 62 Produkte und Konzepte gingen ins Rennen um die Auszeichnungen BEST bzw. NEXT of Market 2022: 17 Branchenpartner sind als Preisträger hervorgegangen – die ausgezeichneten Produkte und Konzepte im Überblick.

Ausgezeichnete Studierendenwerke

Nominiert für den Internorga-Zukunftspreis 2022 waren die Studierendenwerke Berlin, Mannheim und Osnabrück – und sie alle sind auch als Gewinner hervorgegangen. Mehr zu den ausgezeichneten Konzepte haben wir in einem Beitrag zum Gewinner-Trio zusammengefasst.

Florian Harbeck
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend