x

GVMANAGER 11/2021

Wie klasse Masse sein kann – das zu kommunizieren, ist Ziel unserer Titelprotagonisten. Ihre Köpfe, Hände und Aussagen sind Teil der Kampagne „Wir Kochen für Berlin“ der „Kantine Zukunft“ und seit Oktober in Berlin stadtbekannt. Stellvertretend für Kollegen der Berliner Gemeinschaftsgastronomie kommen sie auf Plakaten und digital zu Wort. Mehr zu der pfiffigen Marketingidee, welche den nachhaltigen Wandel der Berliner Gemeinschaftsgastronomie hin zu mehr Frische und Bioregionalität begleitet, lesen Sie ab S. 10.

Um mehr Nachhaltigkeit speziell im Care-Bereich geht es bei der Menülinie Pro4Nature. Sie entspringt der Vision einer Enkelwirtschaft des Procuratio-Gründers und wird auf Kundeninitiative der Immanuel Albertinen Diakonie in Hamburg seit April 2021 vorangetrieben. Warum dabei weniger Bio wichtig ist, als regionale Lieferanten, die zum Humusaufbau und der Biodiversität beitragen, das hat uns Frank Hagedorn, Bereichsleiter/Speiseversorgung der Albertinen Services Hamburg (ASH) berichtet.

Darüber hinaus…

finden Sie in Ausgabe 11 des GVMANAGER unter anderem folgende Themen:

Bild: Kirchner

12. S&F-Förderpreis für Azubis der Allianz

Die „Azubi-Cooking-Gang“ des Allianz Campus Unterföhring hat den 12. S&F-Förderpreis für innovative und nachhaltige Projekte im Verpflegungsmanagement 2021 erhalten. Sie betreibt am Campus ein nur abends geöffnetes À-la-carte-Betriebsrestaurant sowie eine Frontcookingtheke der zwei konventionellen Betriebsrestaurants am Campus.

Bild: Heavypong – stock.adobe.com

Abfallmanagement im Care-Bereich

Der Caritas Verband Hamm und die WH Care Osloß gingen ihren Lebensmittelabfällen systematisch auf den Grund. Eigenständig sowie dank der Ergebnisse aus der professionellen Analyse und Beratung durch EGV Solutions, United Against Waste und Green Guides haben sie viele Potenziale geborgen. Wesentlicher Erfolgsfaktor dabei: eine gute schnittstellenübergreifende Kommunikation.

Bild: Mikhaylovskiy – stock.adobe.com

Fleischersatz ohne Zusatz?

Sind Pilz-Nuggets, Erbsen-Hack und Jackfrucht-Burger die Proteinquelle der Zukunft? Was ist drin in derartigen Fleischersatzprodukten und gelingen diese mit möglichst wenig Zutaten und Zusatzstoffen?

 

Bild: Adele Schütz

Handbuch aus der Klinikküche

Die Küche des Klinikums St. Marien Amberg vermittelt seit 2018 ihr Ernährungswissen in Workshops an Krebspatienten. Schriftlich zusammengetragen wurde es nun auch in einem Handbuch, das zudem Rezepte zu Rohkost, glutenfreier und veganer Ernährung liefert. Einen kleinen Einblick mittels ausgewählter Rezepte z. B. zur Sauerkrautfermentation haben wir ergänzend online veröffentlicht.

Florian Harbeck
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend