x

first class 04/2020

Die Nebenwirkungen der Corona-Krise haben der Tourismusbranche nicht nur in Deutschland, sondern auf dem ganzen Globus hart zugesetzt. Vor allem die kleineren Betriebe kämpfen im Moment ums nackte Überleben. Wer durchhalten kann, wird sich vermutlich im Anschluss an die Epidemie vor Buchungen kaum retten können, denn nach einer Zeit der Isolation
werden die Menschen den Drang nach Freiheit umso stärker in sich spüren. Die Welt befindet sich in einer Metamorphose. Altbekanntes wird möglicherweise vergehen, aber dafür werden auch neue Möglichkeiten entstehen. Lisa Haase, Hotel Haase in Laatzen, formuliert treffend, wie wir mit der neuen Situation umgehen sollten: „Die Hauptsache ist, dass wir in Bewegung bleiben.“

Chancen und Risiken
Im Versicherungstipp erklärt Experte Volker Begas, wie man erfolgreich versuchen kann, das Risiko in der Krise für sich und seinen Betrieb halbwegs kalkulierbar zu machen. –> Lesen Sie mehr!

Anker Lichten
Seit Jahren arbeiten Hoteldirektor Tim Oberdieck und sein Team an der Nachhaltigkeit des Atlantic Hotel Sail City in Bremerhaven. Und die Reise ist noch nicht zu Ende. –> Lesen Sie mehr!

Ungeplante Premiere
Bereits zum zehnten Mal verliehen, ist der Leserpreis BEST of Market längst etabliert und das Prozedere eingespielt – nichtsdestotrotz gab es eine Premiere für die 18 Preisträger. –> Lesen Sie mehr!

Luxus lässig leben
Das Resort 7Pines auf Ibiza eröffnet die Saison 2020 das erste Mal unter der Kempinski-Flagge. General Manager Markus Lück erzählt uns, was die Gäste erwarten dürfen. –> Lesen Sie mehr!

 

FC_Mini-Abo-Banner

Florian Harbeck
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend