x

24 Stunden Gastlichkeit 4/2021

Endlich! Aufatmen! Denn trotz des schlechten Mai-Wetters, dem geforderten negativen Corona-Test und sonstigen Stolpersteinen, die da zu Beginn am Ende des Lockdowns im Weg lagen, kamen die Gäste. Nicht zögerlich und verhalten. Nein, motiviert, mit großen Schritten und in die Gesichter geschriebener Vorfreude.

Seit der frohen Botschaft sind einige Wochen vergangen. Die Terrassen und Biergärten sind voll, das Tringeld sitzt locker – so zumindest der Blick durch die rosarote Brille. Tatsache ist, dass man die Türen nach der mehrmonatigen Zwangspause nicht einfach wieder aufschließem kann. Von 0 auf 100 in 3,8 Sekunden schafft eben nur ein Porsche Carrera GT. Statt durchdrehender Reifen: Ware beschaffen, Kühlhäuser füllen, Restaurant in einen vorzeigbaren Zustand bringen, eventuelle Renovierungsarbeiten abschließen, Hygiene-Maßnahmen umsetzen, Personal finden und einstellen – die Liste der To-do‘s ist lang. Und gerade der zuletzt genannte Punkt bereitet uns Kopfzerbrechen: Viele Mitarbeiter haben sich während des Lockdowns einen anderen, vermeintlich krisensicheren Job gesucht. Kann man ihnen das verübeln? Sicher nicht, schließlich muss jeder schauen, wo er bleibt.

Aber wir sprechen hier vom Gastgewerbe, von Durchhaltevermögen, Schlagfertigkeit und Kreativität. Von Menschen, die ihrem Beruf leidenschaftlich nachgehen und sich freuen, ihre (Stamm-)Gäste wieder mit einem Lächeln, wenn auch nach wie vor versteckt hinter der Maske, begrüßen zu dürfen. Und genau für eben diese Menschen ist diese Ausgabe der 24 Stunden Gastlichkeit. Eine Ausgabe, die von Neueröffnungen und Innovationen aus der Branche berichtet, Erfolgskonzepte vorstellt, Anreize für den eigenen Betriebsalltag liefert und Ihnen das Gastgeber-Leben ein bisschen einfacher machen soll.

Unsere Lese-Tipps für diese Ausgabe der 24 Stunden Gastlichkeit

HR → Service leben

Dafür haben wir mit der Hospitality und Guest-Expertin Christine Friedreich gesprochen. Sie selbst war schon als Kind gerne Gastgeberin. Diese Leidenschaft verstärkte sich auf ihrem Lebensweg und wurde über die Jahre durch viele Erfahrungen erweitert. Heute weiß sie, was einen guten Gastgeber ausmacht und warum Service der emotionalste Bereich eines (Gastro-)Betriebes ist. Auch wagt sie einen Blick in die Zukunft der Branche.

Küchenplanung → Hilfe vom Profi

Die Küchenplanung im professionellen Bereich stellt gerade Neu- bzw. Quereinsteiger vor einige Herausforderungen. Unser Experte Rolf Henke verrät, welche Faktoren bei der (individualgastronomischen) Küche unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Berufsbekleidung → Wetterfest

Auch bei kühleren Temperaturen und regnerischem Wetter muss das Personal künftig – Corona sei dank – für die Außengastronomie gerüstet sein. Gefragt ist also wetterfeste Berufsbekleidung. Aber welche Materialien eignen sich? Und welche Teile dürfen in der Ausstattung der Mitarbeiter nicht fehlen?

Die komplette Ausgabe unseres Gastronomie-Fachmagazins 24 Stunden Gastlichkeit finden Sie in unserem Archiv.

24_Hefte-Mini-Abo-Banner-Mailings_19_590x215

Florian Harbeck
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend